WIE ES BEGANN

1992 beschloss der damalige Vorstand des „Reise Mobil Club Schleswig-Holstein“ den Club in einen eingetragenen Verein umzuwandeln. Der erste Vorsitzende war Peter Kluge. Gerd Sorgenfrei stellte einen Raum in der Schule im Weidenstieg in Hamburg zur Verfügung und sorgte auch für einen Rechtsanwalt, um die Eintragung vorzubereiten. Am 11.12.1992 kamen 22 Gründungsmitglieder zusammen, um die Sache rechtskräftig zu machen. Man wollte gerne als Gemeinnützig anerkannt werden, deshalb wurde dem Vereinsnamen das IA zugefügt. Ab jetzt hieß der Verein:

„Internationaler Alternativer Reise Mobil Club Schleswig-Holstein e.V.“

weiteres in unserer Chronik